Credit SuisseVolkswagenSwissCarl F. BuchererPumaSRG SSR

Beach Soccer: Schweiz verpasst WM 2021, wird 5. der europäischen Quali

  • 17.06.2021

Das Schweizer Beach Soccer Nationalteam verpasst die Teilnahme an der FIFA WM 2021. In der europäischen Qualifikation landet das Team schlussendlich immerhin auf dem 5.Platz, sprich ist das ranghöchste nicht-qualifizierte Team.

WM-Qualifikation - Gruppe D
21.6, 16:30 MESZ: Estland - Schweiz 4:12 (Tore: 4x Borer, 3x Stankovic, 2x Steinemann, je 1x Ott, Ostgen, Hodel)
22.6, 16:30 MESZ: Schweiz - Aserbaidschan 8:5 (Tore: 3x Hodel, 2x Ott, je 1x Ostgen, Stankovic, Borer)
23.6, 19:15 MESZ: Schweiz - Frankreich 6:5 (Tore: 2x Ott, je 1x Ostgen, Spacca, Borer. Eigentor)
Viertelfinal
25.6, 17:45 MESZ: Schweiz - Ukraine 5:6 (Tore: 2x Stankovic, je 1x Borer, Hodel, Mounoud)
Platzierungsspiele 5-8
26.6, 17:45 MESZ: Schweiz - Aserbaidschan 6:5 (Tore: 3x Ott, 2x Borer, 1x Eigentor)
Spiel um Platz 5
27.6, 19:15 MESZ: Deutschland - Schweiz 5:6 n.P. (Tore: 2x Ott, je 1x Borer, Ostgen, Mounoud)

Die ersten Zwei der Gruppe kamen in die Viertelfinals, wobei diese quasi eine Alles-oder-Nichts Barrage um die WM darstellten: die vier Sieger qualifizierten sich für Russland. Als Gruppensieger der Gruppe D traf die Schweiz dort auf den Zweiten der Gruppe A, die Ukraine. Insgesamt konnte die Schweiz fünf von sechs Partien gewinnen - unglücklicherweise war diese eine Niederlage genau die entscheidende.
Durch die zwei Siege in den Platzierungsspielen wird die Schweiz immerhin noch Fünfter und dadurch das am höchsten platzierte Team unter den Nicht-Qualifizierten.
Philipp Borer (11 Tore in 6 Spielen) und Noel Ott (10 in 6) wurden als die zwei besten Torjäger des Qualifikationturniers gekürt. Borer war in der Woche zuvor schon als MVP (wertvollster Spieler) des EBSL Turniers gewählt worden (siehe unten).

Euro Beach Soccer League - Gruppe 2
17.6, 19:15 MESZ: Polen - Schweiz 9:10
18.6, 19:15 MESZ: Schweiz - Frankreich 3:2
19.6, 19:15 MESZ: Schweiz - Italien 5:6

Zwischen dem 17. und 19. wurden zuvor die EBSL-Vorrundenspiele bestritten, welche auf die WM-Quali jedoch keinerlei Einfluss haben. Aus drei Vierergruppen kommen die acht Besten an den Superfinal, welcher später im Jahr über die Bühne gehen wird.
Im ersten Spiel feiert die Schweiz einen unglaublichen 10:9-Sieg gegen Polen nach zwischenzeitlichen Rückständen von 1:7 und 5:9. Ausgleichs- und Siegtreffer fallen beide in den letzten 18 Sekunden des Spiels. Das 3:2 gegen Frankreich in der zweiten Partie war gleichbedeutend mit der Zulassung zum Superfinal.

(Foto: Jose Manuel Alvarez, beachsoccer.com)

zurück