Credit SuisseVolkswagenSwissCarl F. BuchererPumaSRG SSR

News A-Team Frauen

Ella Touon fällt für die Europameisterschaft in England aus

Nationalspielerin Ella Touon hat sich im Rahmen des EM-Vorbereitungscamps des Schweizer Nationalteams verletzt und verpasst die UEFA Women’s EURO 2022 vom 6. bis 31. Juli 2022 in England.

Frauen-Nationalteam: 0:7 in Erfurt gegen Deutschland

Das Schweizer Frauen-Nationalteam blieb im zweitletzten Test vor Beginn der UEFA Women’s EURO ohne Siegchance. In Erfurt verlor die Equipe von Nils Nielsen gegen Deutschland, die Nummer 5 der Welt, mit 0:7.

Lia Wälti verpasst Spiel gegen Deutschland

Nati-Captain Lia Wälti fällt wegen einer Muskelzerrung im rechten Oberschenkel für das Spiel am Freitag, 24. Juni 2022 in Erfurt gegen Deutschland aus. Die Bernerin reist am Donnerstagmorgen aus dem Nati-Camp ab und wird für individuelle und intensives Rehabilitationsmassnahmen in der Schweiz bleiben. Wälti stösst am Montagabend wieder zum Team.

Das EM-Aufgebot von Nils Nielsen

Frauen-Nationaltrainer Nils Nielsen hat in der Filiale der Credit Suisse an der Europaallee in Zürich das offizielle Aufgebot für die UEFA Women’s EURO bekannt gegeben. Der Schweizer Nationalcoach kann für die EM-Endrunde in England aus dem Vollen schöpfen.

Der SFV gleicht Prämienstrukturen für Frauen- und Männer-Nationalteams an

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) und die Credit Suisse haben am Dienstag, 21. Juni 2022, in Zürich ein neues Prämienmodell für die Männer- und Frauen-Nationalteams vorgestellt. Die Credit Suisse als Hauptpartnerin des SFV schüttet ab sofort die gleichen Prämien an die Frauen- und Männer-Fussball-Nationalteams aus. Auch der SFV setzt mit eigenen Massnahmen das Bestreben nach Gleichstellung fort.

Vanessa Bernauer und Nina Stapelfeldt gelingt der Sprung ins Aufgebot

Die Italien-Legionärinnen Vanessa Bernauer (AS Roma) und Nina Stapelfeldt (AC Milan) erarbeiten sich mit starken Trainingsleistungen einen Platz im Aufgebot von Nationaltrainer Nils Nielsen für den zweiten Teil der EM-Vorbereitung vom Montag, 13. bis Samstag, 18. Juni 2022 in Freienbach.

Erste Vorbereitungswoche in Pfäffikon

Die von Nils Nielsen nominierte erste Auswahl hat am Dienstag mit den Vorbereitung für die UEFA Women's Euro 2022 begonnen. Vor der Euro, die vom 6. bis zum 31. Juli in England stattfindet stehen in Pfäffikon drei Wochen Training mit Vorbereitungsspielen gegen Deutschland und England auf dem Programm.

Zwei Aufgebote für die ersten zwei EM-Vorbereitungsphasen

Frauen-Nationaltrainer Nils Nielsen hat für die erste und zweite EM-Vorbereitungsphase (7. bis 10. respektive 13. bis 18. Juni) zwei Aufgebote bekannt gegeben. Für beide Phasen sind jeweils 24 Spielerinnen nominiert. Die in Frankreich und einige in der Schweiz engagierten Spielerinnen rücken wegen der längeren Meisterschaftsdauer, viel Einsatzzeit oder aus beruflichen Gründen erst in der zweiten Vorbereitungswoche ins Nati-Camp in Freienbach ein.

Tickets für Schweiz - England in Zürich

Der Vorverkauf für das letzte EM-Vorbereitungsspiel des Schweizer Frauen-A-Nationalteams gegen England im Letzigrund in Zürich (Donnerstag, 30. Juni 2022, 18.00 Uhr) ist eröffnet. Die Tickets sind bis zum Anpfiff des Spiels ausschliesslich über www.ticketmaster.ch erhältlich (keine Abendkasse).

Frauen-A-Nationalteam: Alisha Lehmann legt Nati-Pause ein

Nationalspielerin Alisha Lehmann verzichtet im Juni auf das EM-Vorbereitungscamp mit der Schweiz und entsprechend auch auf eine EM-Teilnahme im Juli in England.