Schweiz trifft an Beachsoccer-WM auf Gastgeber Paraguay

  • 13.09.2019

Das Schweizer Beachsoccer-Nationalteam trifft an der WM (21. November bis 1. Dezember) in Asuncion auf Gastgeber Paraguay, Asienmeister Japan und die USA. Dies ergab die Auslosung in der Nacht auf Samstag.

Damit gehen die Schweizer, die als Weltranglisten-Achte in Lostopf 3 eingeteilt waren, in der Gruppenphase einem Duell mit dem 14-fachen Weltmeister und Titelverteidiger Brasilien aus dem Weg. Die Schweiz nimmt zum fünften Mal nach 2009, 2011, 2015 und 2017 und gleichzeitig das dritte Mal in Folge an einer WM-Endrunde der besten 16 Nationen teil. 

Gruppengegner Japan - in Lostopf 1 eingeteilt - war bei allen bisherigen Beach Soccer-Weltmeisterschaften mit von der Partie, nimmt also zum zehnten Mal an einer Endrunde teil. Gastgeber Paraguay ist mit vier Teilnahmen hinter Brasilien, Argentinien und Uruguay das südamerikanische Land mit den viertmeisten WM-Teilnahmen. Für die USA ist es die fünfte Teilnahme, gleichzeitig auch die erste seit 2013.

An der zehnten Auflage des Beach Soccer-WM nehmen insgesamt 16 Teams teil, darunter fünf Teams aus Europa. Ende Juli beendete das Team von Angelo Schirinzi das Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft auf dem vierten Platz. 

(SFV/Keystone-SDA)
 

zurück