Die Schweiz wird Gruppenzweiter; nun gegen Italien

  • 25.11.2019

Das Schweizer Beach Soccer Nationalteam unterliegt Japan mit 3:5 und geht dadurch als Gruppenzweiter in die KO-Phase, wo sie auf Italien treffen wird.

Ein frühes Tor der Japaner bringt die Schweiz erstmals an diesem Turnier in Rückstand. In einem weitgehend ereignisarmen Drittel zeigen sich die Asiaten als das effizientere Team und erhöhen auf 2:0, Noel Ott verkürzt durch einen Freistoss-Aufsetzer.

Im zweiten Drittel zieht Japan durch einen Doppelschlag auf 4:1 davon. Da die Schweizer Tormaschinerie (15 Tore in den ersten zwei Spielen) nicht auf Touren kommt, bleibt es bis zur nächsten Pause bei diesem Spielstand.

7:30 Minuten vor Spielende zieht “Nippon” durch ein Traumtor uneinholbar davon, Torwart Mounoud verhindert im Anschluss gar Schlimmeres. Stankovics Doppelpack, der aus Standards resultiert (darunter ein traumhafter Freistoss in den Winkel), erfolgt zu spät.

Gleichzeitig gilt es hervorzuheben, dass heute einige Schlüsselspieler dosiert eingesetzt wurden, während WM-Neulinge Daniele Pichierri und Angelo Wüest (Bild) zu ihrem Debüt auf globaler Ebene kamen, und dabei wertvolle Erfahrungen im Hinblick auf die Zukunft sammeln konnten.

Im Viertelfinal trifft die Schweiz nun auf Italien, den Ersten der Gruppe B. Die Begegnung steigt am Donnerstag, 28. November, um 23:25 Uhr MEZ.

(SFV / Foto: Gettyimages)

► Telegramm
► Alle Infos rund um die FIFA Beach Soccer WM 2019

zurück